Programm Feministischer Streiktag 14. Juni 2021

Allgemein

9:00 – 20:00 Uhr, WP (Waisenhausplatz), Infostände / Werkstatt und Fraulenzen
Mal deine Forderungen auf Karton, Stoff oder Papier!

9:00 – 20:00 Uhr, Bahnhofplatz, Infostände
von: AG Migration, UNIA, Frauenstreikkollektiv Bern

13:30 – 18:00 Uhr, Aktion “Betreuung ist Bildung”

mehr anzeigen

11:00 – 19:00 Uhr, Kinderbetreuung in der Stube im Progr
mehr anzeigen


10:00 – 11:00 Uhr, Grosse Schanze (Main University Building), Women in Science
Serie von kurzen allgemeinen wissenschaftlichen Vorträgen, um die Sichtbarkeit von Wissenschaftlerinnen zu erhöhen und Expertinnen zu normalisieren. Von: 500 Woman Scientist Bern-Fribourg


12:00 Uhr, gemeinsames Picknick
versammelt euch zum gemeinsamen Picknick auf Plätzen und in Parks und vernetzt euch.


12:00 Uhr, Bundesplatz, Flashmob “Dini Mueter schafft nümm gratis!”
Wir Mütter, Frauen, Kinderbetreuerinnen, Schwestern, Töchter, Grossmütter wollen am 14. Juni tanzen, stampfen, rufen und singen für mehr Zeit und Geld für Kinderbetreuung. mehr anzeigen


12:00-15:00 Uhr, WP, Gewalt an Frauen als Gleichstellungsthema
Sensibilisierung zum Thema Gewalt an Frauen, symbolische Darstellung der fehlende Plätze in den Frauenhäusern im Kanton Bern. Von: Stiftung gegen Gewalt an Frauen und Kindern


12:30 Uhr, WP, “Danses anciennes” – Performance
Das Delay-diz Kollektiv ist eine junge künstlerische Schaffensgruppe, deren Ziel es ist, die Stellung der Frau in der künstlerischen Welt hervorzuheben und die Performance zu nutzen, um sexistische Aspekte der Gesellschaft zu kritisieren. mehr anzeigen


12:30 Uhr, WP, Kein Tanzen – keine Revolution! Abgesagt!
Eine Revolution ohne Musik ist keine feministische Revolution. mehr anzeigen


14:00 – 15:00 Uhr, WP, Women in Science
mehr anzeigen


13:00 Uhr, 15:00 Uhr, WP, Strassenaktion
“Warum die alten Weiber streiken”
mehr anzeigen


15:19 Uhr, Feierabend – Rückwärtslaufen
Wir machen Feierabend, weil ab dann arbeiten Frauen gratis! Bleibt stehen, macht Lärm, läuft rückwärts (denn es gibt Rückschritte bei der Lohnunggleichheit sowie vielen anderen Bereichen, wie die Corona-Pandemie gezeigt hat!). mehr anzeigen


16:00 Uhr, Bundesplatz, Flashmob “Dini Mueter schafft nümm gratis!”
gleicher Flashmob wie um 12:00 Uhr, siehe Infos weiter oben


15:30 – 17:30 Uhr, WP, Body Respect Feen
Standaktion “Body Respect Feen” in der Innenstadt.
Body Respect Schweiz bringt Respekt und Körperfreude an den feministischen Streiktag; denn Schutz vor Gewichtsdiskriminierung ist ein feministisches Anliegen! Von: Verein Body Respect Schweiz


17:00 Uhr, WP, Lastesis Intervention: “un violador en tu camino”
Im November 2019 hat das Lastesis Kollektiv die feministische Intervention “un violador en tu camino” gegen sexualisierte Gewalt an FLINTAs in Chile aufgeführt. mehr anzeigen


18:00 Uhr, WP, Menschenkette
Wir versammeln uns um 17:45 Uhr auf dem Waisenhausplatz und formen eine violette Menschenkette in der Innenstadt – natürlich coronakonform. mehr anzeigen


18:00 Uhr, Schützenmatte, Besammlung Demo
Wir versammeln uns auf der Schützenmatte zu einer kraftvollen, bunten Demo gegen das Patriarchat, die Krise und für eine feministische Zukunt! Offen für alle Geschlechter, cis-Männer laufen solidarisch in den hintersten Reihen.


18:30 Uhr – 23.00 Uhr, Wabern, “Frau*lenzen” in der Heitere Fahne
Frau*lenzen, Ausklingen lassen, gemeinsam ein kleines Z’nacht essen (ab 18.30 Uhr) und ab 20 Uhr die Radiosendung zum Frauenstreik auf Radio RaBe hören. mehr anzeigen


20:00 – 22:00 Uhr, Radio RaBe und Zoom, Feministische Streik-Party
Die Party zum Streik: Radio RaBe (95.6 MHz) bringt den Sound und die Hintergründe zum Streik; via Zoom tanzen wir coronakonform zusammen dazu ab.

Klicke einfach auf diesen Link (Meeting-ID: 874 6950 5779; Kenncode: 845580) und du bist Online dabei.


Ab 20:00 Uhr, Ausklingen des Streiktages im café révolution für BIPOC TINF, im PROGR

Das Kollektiv des café révolution lädt BIPoC* trans, inter und cis Frauen sowie nonbinäre Menschen zum Ausklingen des Streiktages ein. Kommt ab 20 Uhr im PROGR vorbei, wir freuen uns!

*Black, Indigenous and People of Color


Stay tuned!