Streik 2023

Der 14. Juni hat sich längst als feministischer Streiktag in der Schweiz etabliert. Und das ist richtig so. Und weisst du was? Der nächste Streik wird imfall wieder gaaanz gross. Genau, wir knüpfen nämlich an 1991 und 2019 an: Streik 2023 wir kommen!

In den letzten Jahren haben am 14. Juni jeweils Hunderttausende mit kreativen Aktionen, bunten Demonstrationen und viel Lärm eine gerechte Zukunft für Frauen, intersexuelle, non-binäre, Trans-und agender Personen (FINTA) gefordert. Auch 2023 werden leider die Gründe, um auf die Strasse zu gehen, nicht weniger: Egal ob wegen der verlorenen AHV-Abstimmung, der andauernden Lohnungleichheit, unbezahlten Care-Arbeit oder der grassierenden Gewalt an FINTA Personen, um hier nur einige Gründe zu nennen, wir bleiben hässig und nehmen uns deshalb auch am 14. Juni 2023 wieder die Strassen von Bern. Und das Gute ist: Auch der Frauenkongress des Schweizerischen Gewerkschaftsbundes (SGB) hat einem neuen feministischen Streik zugestimmt. Das heisst, dass also nach 1991 und 2019, der 14. Juni 2023 als dritter grosser, nationaler feministischer Streik in die Geschichte eingehen wird. Schnapp dir also bereits jetzt deine Schwestern, Freund*innen, Töchter, Lieblingsmenschen, Grosis und Arbeitskolleg*innen und komm mit uns am 14. Juni auf die Strasse. Du wills bereits davor aktiv sein, hast Ideen und kannst kaum warten?
Dann melde dich beim feministischen Kollektiv oder komme zu unseren monatlichen Kollektivtreffen. Wir freuen uns auf dich!

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein